Drucken

Die Firma Hruska stellte zwei verschiedene Modelle her.

Das erste Modell ist eine Freistudie einer BR05 (Stromlinie). Dieses Modell zählt als das seltenste der DDR-Modelleisenbahnen und befindet sich nicht in meinem Besitz. Ich habe dieses Modell deshalb in Handarbeit nachgebaut. Dafür brauchte ich lediglich etwas Kupferblech, einen Fahrwerkssatz des im Folgenden dargestellten Triebwagens und viel Zeit / Geduld. Diese Lok gab es in einem braunton und in schwarz. Vom schwarzen Modell besitze ich den Tender. Lachend

Nachbau der Stromlinienlok BR05

Ich habe neben der Lok noch zwei Personenwagen und einen Packwagen - auch aus Kupferblech gebaut. Diese Waggons gab es nie. Der Hersteller selbst hatte sich einen Personenwagen gebaut, der heute nur noch als Bild bekannt ist.

Nachbau der Hruska BR05

originaler schwarzer Tender

originaler schwarzer Tender zur BR05

Das zweite Modell ist ein 2- oder 3-Teiliger Triebzug. Diesen gab es in verschiedensten Farbgebungen.

Hruska VT